Ein neutraler Unterstützer

Mit VeriTrust können Gehaltsabrechungen auf Echtheit geprüft werden. Gemeinsam mit Zweitag entwickelten wir Erscheinungsbild der Marke und UX-Design der Anwendung.

Mit verfügbaren digitalen Mitteln ist es sehr leicht eine Gehaltsabrechnung zu manipulieren, eine gute Fälschung manuell zu erkennen ist jedoch nahezu unmöglich. So entstehen allein in Deutschland jährlich über 400 Millionen Euro Schaden. Durch enge Zusammenarbeit mit der DATEV bietet VeriTrust einen Algorithmus, der die automatische Prüfung von Lohn-Dokumenten ermöglicht und Fälschungen erkennt, bevor Schaden entstehen kann.

VeriTrust steht für Zuverlässigkeit und Neutralität. Die Bildmarke leitet sich aus der »logischen Notation« ab. Das Zeichen symbolisiert einen Zustand bei dem zwei Aussagen den gleichen Wahrheitswert besitzen.
Die Bildmarke beschreibt die Funktion der Anwendung: Die Entscheidung, wie mit dem Prüfergebnis umzugehen ist liegt immer beim Prüfenden – eine Bewertung des Ergebnisses wird nicht vorgenommen. So setzt auch das weitere Erscheinungsbild auf größtmögliche Neutralität. Ein schwarz-weißes Farbschema gepaart mit der Schriftfamilie Untitled Sans erzeugen einen klaren und nüchternen Eindruck. Die in Schaugröße eingesetzte Tiempos ist mit ihren Serifen eine Referenz an die gewohnte Ästhetik der Zielgruppen. Durch ihren großen, fast schon plakativen Einsatz, bricht sie jedoch mit Sehgewohnheiten und betont die Einfachheit, welche die Anwendung durch seinen hohen Automatisierungsgrad mit sich bringt.

Ergänzt wird das Erscheinungsbild durch einfache geometrische Motion-Design-Elemente, die das Prinzip der Anwendung einfach und Anschaulich erklären, sowie durch einen Satz individueller Piktogramme, die die Wiedererkennbarkeit erhöhen.

Für
VeriTrust GmbH
Mit
Zweitag (Backend Entwicklung), Alexander Altemeyer (Frontend Entwicklung)
Datum
2018/02
Kategorien
Erscheinungsbild, Digital